Top Leistung im Nachwuchs

 

Am 5.Mai an der Kantonalen Ausscheidung in Rapperswil durften wir zwei Bronschhofer Nachwuchsspieler auf dem Podest sehen.

Wir Gratulieren Giuliano für den 1. Platz und Joel für den 2. Platz. Top Leistung!

Giuliano hat sich hiermit zu den Schweizermeisterschaften im Juni Qualifiziert.
Wir wünsch dir viel Erfolg.

Ski-Weekend 2024

Ausgeschlafen und hochmotiviert, trafen sich am Samstagmorgen die Ski Begeisterten des TTC Bronschhofen, um gemeinsam die Fahrt ins Skiweekend zu starten. Aufgrund von Krankheitsbedingten oder nicht vorhandenen Skis, gab es viele Abmeldungen. So war die Gruppe mit 5 Teilnehmern ‘eher’ klein. Dieses Jahr zog es uns ins schöne Vorarlberg (Österreich) nach Damüls. Kaum angekommen in der Unterkunft, schnappten wir unsere Wintersportausrüstung und machten uns auf an die Talstation. Auf der Piste empfing uns viel Sonnenschein und noch mehr Schnee. Wir nutzen die «noch» guten Pisten und hatten schon vor dem Mittagessen einige Pistenkilometer in den Beinen. Neben dem feinen Mittagessen gönnten wir unseren Beinen eine Pause.

Am Nachmittag schien die Sonne noch wärmer auf den Schnee, so war das Fahren noch strenger. Nach einigen Runden rauf und runter verabschiedete sich schon der erste in den Apre Ski. Der Rest der Gruppe machte sich wieder startklar, um die Pisten unsicher zu machen. Da der Schnee recht pflutschig war gab es auch kleinere stürze, wodurch auch der Rest der Gruppe aufgab.

Als sich die Gruppe endlich wieder vereint hatte, machten wir uns zusammen auf den Weg in Richtung Tal. Der erste Skitag war damit vorbei.  In der Unterkunft angekommen machten wir uns schon bald wieder auf den Weg zum Nachtessen. Ein Restaurant zu finden war gar nicht so einfach. Es hat dann doch noch geklappt und wir fanden eine schöne Pizzeria, wo wir uns stärken konnten.

Den Abend klangen wir anschliessend im Hotel Zimmer aus. Mit Chips und jede menge Rot-Wein wurden Geheimnisse gelüftet und Geschichten erzählt. Für manche war schon um 22Uhr der schlaf eingebrochen und einigen war der Kopf so schwer, dass sie am Tisch einschliefen. Der Rest der Truppe machte sich noch einen schönen Abend mit Kartenspielen. 

 

Am zweiten Tag war Petrus nicht auf unserer Seite und es regnete aus Eimern. Um den weiteren Tagesablauf zu besprechen, versammelte sich die Truppe zum Frühstück.

Nach reiflicher Überlegung und einen Blick nach draussen, entschieden wir uns für die Heimreise. Die Strassen waren Schnee frei, und somit verlief die Heimfahrt ohne Probleme. Leider war auch schon das mehr oder weniger erfolgreiche Skiweekend Geschichte.

Fröhlicher Fondue-Abend

 

Am Freitag, 5. Januar 24 trafen wir uns zu einem gemütlichen Fondue Plausch bei Didé.

Zu erst wurden wir mit einem Punsch begrüsst. Anschliessend ging es schon mit Kochen los. Julian und Manuel lernten von Didés Frau Fondue kochen. Dies ist nämlich eine spezielle Kunst.
Wir hörten, dass zwei verschiedene Fondues serviert werden: ein scharfes und ein mildes.
Bald setzten wir uns an die Tische und freuten uns über den dampfenden Käse in den Caquelons.

Die Atmosphäre war herzlich und gesellig. Alle beteiligten genossen das köstliche Essen. Das Brot auf den Gabeln zu behalten und es nicht im Käse zu verlieren, musste auch gelernt sein.

Wir tunkten nicht nur Brot im Käse, sondern auch Zwiebeln, Oliven und Kartoffeln. Alles musste probiert werden.

Zu Krönung des Abends gab es ein “Umweltfreundliches“ Feuerwerk. Dies funktionierte wie eine Steinschleuder, denn sie war mit einem farbig blinkenden LED ausgestattet. Nicht allen gelang dieses gleich gut.

Beim Kaffee trinken kam dann die grosse Überraschung. Maya bekam zu ihrem Geburtstag ein Geschenk. Sie erhielt ein nagelneuer Tischtennisschläger. Sie freute sich sehr und dankte allen grosszügigen Spendern.
 
Hierbei vielen herzlichen Dank an unsere Gastgeber Didé Wagner und seiner Frau Corina für den grossartigen Abend. Wir freuen uns schon jetzt auf weitere gemeinsame Veranstaltungen im Tischtennis Club Bronschhofen.

 

Schnäggecup und Plauschturnier vom 9.-10. Sept. 2023

Das jährliche Tischtennis Wochenende in Bronschhofen ist schon wieder zu ende. Wir durften zum 45 Mal viele Spanende Matches erleben. Am Samstag durften wir 62 Spieler und Spielerinnen willkommen heissen.
Der Sonntag ist wie jedes Jahr mit 78 Erwachsenen und 26 Kinder der Besucher reichste Tag gewesen.

Einen speziellen Dank möchten wir hier auch an unsere Sponsoren und Gönner richten. Diese tragend massgeblich dazu bei, dass wir am Plauschturnier jeweils einen reichhaltigen Gabentempel präsentieren dürfen. 

Wir hoffen euch nächstes Jahr auch wieder zu begrüssen.

Sportliche Grüsse

TTC Bronschhofen

 

Rückblick Turnier Wochenende

Clubmeisterschaft 2023

Am 1.Juli war es wieder so weit, die Clubmeisterschaft stand vor der Tür.
17 Mitglieder traffen sich in der (E)bnet um den Clubmeister zu küren. Auf die 17 anwesenden Mitglieder des TTC Bronschhofen wartete in der diesjährigen Austragung ein neuer Spielmodus. Nebst der gewohnten Meisterschaft mit Gruppenspielen, KO-Runden und der One-Point Challenge, die auch schon Tradition hat, wurde zum Schluss ein drittes Turnier durchgeführt, einen «Differenzler».

Bei diesem Spielmodus hatten die Niedrigklassierten einen Vorteil. Die Differenz zwischen den Klassierungspunkten der zwei Spieler wird dem Schlechteren gutgeschrieben. Dieser spannende, neu eingeführte Wettkampf verlangte viel Geduld und Glück. Valerio Valsecchi, setzte sich in dieser Kategorie als Gewinner durch. Herzlichen Glückwunsch.

Im klassischen Wettkampfsystem kam wie gewohnt die Vorrunde, welche natürlich mit den Stärkenklassen der Mitglieder durchmischt war. Die 17 Mitglieder wurden in 4 Gruppen aufgeteilt. Hierbei spielten alle Stärkenklassen gegeneinander.
In der anschliessenden KO-Runde wurde es spannend. Die Gewinner der Gruppenspiele kämpften um den heiss begehrten Titel. Bei den Verlierern der Gruppenspiele war der Kampf um den «Sieger der Herzen» nicht minder spannend. Hierbei setzte sich Aaron Gaggioli durch.

Im Tableau des regulären Finales waren alle Spiele hart umkämpft. Im Final standen sich anschliessend Julian Lindenmann und Harri Weber gegenüber. Julian Lindenmann erkämpften sich jeden Satz in diesem Final. So ging das Match schnell vorüber. Mit 3:0 Sätzen für Julian gewinnt er den Titel des Clubmeister. Wir gratulieren Dir herzlich dazu.

Wir liessen den gelungenen Tag, bei einem Abendessen im Restaurant Sonne in Wilen, im gemütlichen Miteinander ausklingen.

Clubmeister: Julian Lindenmann
Damen:         Malu Gaggioli
Senioren:      Manuel Simonett
Nachwuchs: Joel Varghese Malayil