Rangliste Schnäggäcup 2022

Geschätzte Tischtennis-Freunde

Der Samstag war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg 😊 Wir freuen uns auf das nächste Jahr und hoffen, dass Ihr wieder alle dabei teilnehmen werdet. Nachfolgend findet Ihr die Rangliste und Bilder der Sieger:

Schnäggäcup

Ranglisten Plauschturnier 2022

Geschätzte Tischtennis-Freunde

Wir durften zusammen mit euch erneut ein tolles Tischtennis-Wochenende erleben. Es war wieder schön zu sehen mit welchem Elan und Ehrgeiz die Spiele ausgetragen wurden 😊

Nachfolgend findet Ihr die Ranglisten zu den verschiedenen Kategorien vom Sonntag:

Schüler_Jugend

Erwachsene Stärkeklasse 1

Erwachsene Stärkeklasse 2

Erwachsene Stärkeklasse 3

Der TTC Bronschhofen gratuliert allen Teilnehmer zu den erzielten Leistungen und wir würden uns freuen euch in einem Jahr erneut an unserem Plauschturnier begrüssen zu dürfen 😊 Einen speziellen Dank möchten wir hier auch an unsere Sponsoren und Gönner richten. Diese tragend massgeblich dazu bei, dass wir am Plauschturnier jeweils einen reichhaltigen Gabentempel präsentieren dürfen. 

Sportliche Grüsse

TTC Bronschhofen

Nachwuchs Turnier 2022

Am 29. Juni 2022 haben sich 16 Nachwuchsspieler aus den Vereinen von Wuppenau, Ettenhausen und Bronschhofen zu einem gemeinsamen Zetteli-Turnier getroffen. Unter der Leitung von Didé Wagner mit Unterstützung durch die Nachwuchsbetreuer Manuel Simonett und Francesco Tilotta konnten die Nachwuchsspieler ein tolles Turnier austragen. Dabei wurden 6 Runden gespielt auf jeweils 3 Gewinnsätze. 

Als Gewinner mit den meisten Siegen stand am Schluss Robin Bonini des TTC Ettenhausen auf dem Siegertreppchen. Herzliche Gratulation!

Es ist immer wieder toll zu sehen mit welcher Freude und Ehrgeiz der Tischtennis-Nachwuchs diesen tollen Sport ausübt. Zetteli-Turniere in dieser Form fördern die Nachwuchsspieler im sammeln von Wettkampferfahrung und bieten eine Plattform um auch Gegner ausserhalb des eigenen Clubs kennenzulernen. Das Besondere an diesem Turnier ist, dass keiner ausscheiden kann und in den Runden, jeweils ähnlich starke Gegner aufeinandertreffen. Wir freuen uns bereits auf die nächste Austragung des Nachwuchsturniers.

Vielen Dank an die Organisatoren und Betreuer der Kinder 😊

Rangliste Zetteliturnier

Clubmeisterschaft 2022

Die Mitglieder des TTC Bronschhofen trafen sich am Samstag 21. Mai 2022 zur Clubmeisterschaft. Der Wettergott war gnädig und hat uns schönes Wetter beschert. Ebenso heiss waren auch die Mitglieder auf dieses Turnier. Es fanden sich 24 Mitglieder im Ebnet-Saal ein. Dies entspricht einer rekordverdächtigen Teilnehmerzahl, was sehr erfreulich war. Es fanden sich sogar fast verschollene Mitglieder ein.

Nebst dem gewohnten Spielmodus mit Gruppenspielen und KO-Runden wurde ein zweites Turnier durchgeführt die «One-Point Challenge»

Wie der Name vermuten lässt ging es hier nicht um Sätze sondern lediglich um den einen, alles entscheidenden Punkt. Ist es nun ein Vorteil ob man den Aufschlag hat oder läuft man hier schon Gefahr mit einem Aufschlagfehler den Sieg bereits dem Gegenspieler zu überlassen? Dieser spannende Wettkampfmodus verlangte gute Nerven und eine Prise Glück. Daher war das Tableau auch nicht mit den gewohnten Favoriten bespickt sondern es waren auch die weniger hochklassierten Spieler vorne dabei. Manch ein Spiel nahm kurzerhand eine unerwartete Wendung. Die One-Point Challenge wurde als spannendes Intermezzo zwischen den Spielrunden ausgetragen. Im Final standen sich dann Manuel Keel und Aaron Gaggioli gegenüber. Nach einem spannenden Ballwechsel konnte sich Manuel den Sieg sichern. Herzlichen Glückwunsch 😊

Die «normale» Clubmeisterschaft wurde ebenso hart umkämpft wie die One-Point Challenge. Die Teilnehmer forderten sich auf einem hohen Niveau und es wurden viele spannenden Matches ausgetragen. Aufgrund der erfreulichen Teilnehmerzahl waren auch die Spezialkategorien Damen, Senioren und Jugend gut besucht. Im Final standen sich dann zwei altbewährte Clubmeister gegenüber. Harri Weber und Stefan Griessbacher konnten beide ihre Clubkollegen auf dem Weg ins Final bezwingen.

Wir konnten für diesen hochkarätigen Final unseren Oberschiedsrichter Colin verpflichten. Mit seiner Erfahrung führte er mit Bravour diesen Final durch. Der Final war überraschend. Nicht weil er in einem 5 Sätzer mit knappen Resultat enden würde, sondern weil Harri eine Klasse für sich war. Stefan kämpfte um jeden Ball, doch Harri erwies sich als unüberwindbarer Gegner. Dies war so deutlich, dass Harri den Match 3-0 gewann, wobei der letzte Satz mit 11-0 endete. Herzlichen Glückwünsch dem Clubmeister 2022 Harri Weber.

Clubmeister: Harri Weber

One-Point Challenge: Manuel Keel

Damen: Malu Gaggioli

Senioren: Manuel Simonett

Junioren: Malu Gaggioli

Herzlichen Glückwunsch allen Siegern 😊

 

Anschliessend liess man den Abend im Restaurant Laghetto in Wil ausklingen. Mit Speis und Trank wurden die vielen spannenden Ballwechsel rege diskutiert und so manche hätte würde sollte These aufgestellt. Vielen Dank hier auch an Stefan Griessbacher für die Organisation der Verpflegungsstätte.

Hier noch ein paar Impressionen der Clubmeisterschaft:

Clubmeisterschaft 2020

Mit etwas Verspätung konnte die diesjährige Clubmeisterschaft am 26. September durchgeführt werden. Auf die 16 anwesenden Mitglieder des TTC Bronschhofen wartete in der diesjährigen Austragung ein neuer Spielmodus. Nebst dem gewohnten Spielmodus mit Gruppenspielen und KO-Runden wurde ein zweites Turnier durchgeführt die «One-Point Challenge»

Wie der Name vermuten lässt ging es hier nicht um Sätze sondern lediglich um den einen, alles entscheidenden Punkt. Ist es nun ein Vorteil ob man den Aufschlag hat oder läuft man hier schon Gefahr mit einem Aufschlagfehler den Sieg bereits dem Gegenspieler zu überlassen? Dieser spannende Wettkampfmodus verlangte gute Nerven und eine Prise Glück. Daher war das Tableau auch nicht mit den gewohnten Favoriten bespickt sondern es waren auch die weniger hochklassierten Spieler vorne dabei. In einem nervenauftreibenden Final, welcher ganze 23.4 Sekunden dauerte, konnte sich Manuel Graf den Sieg über Mario Keel erkämpfen. Herzlichen Glückwunsch dazu.

 

Im klassischen Wettkampfsystem kam wie gewohnt die Vorrunde, welche natürlich mit den Stärkeklassen der Mitglieder durchmischt war. Die 16 Mitglieder wurden in 4 Gruppen aufgeteilt, dabei auffallend war, dass der 1. Spieler jeweils mehr bzw. 1 Klassierungspunkt weniger hatte als die drei restlichen Gegner. Hierbei ein kleiner Einschub am Rande: Wir benötigen wohl noch ein paar C-Spieler da sonst unser BCD nicht komplett ist. Ein A-Spieler wäre wohl übertrieben, aber wer weiss wo sich unsere B-Spieler hinkatapultieren in dieser Saison.

Jedenfalls nun wieder zurück zum Spielgeschehen: Die Vorrunden waren natürlich bereits hart umkämpft und manch einer der Favoriten fürchtete sich um seine Reputation da die Gegner nichts anbrennen lassen. In der anschliessenden KO-Runde wurde es dann nicht minder spannend als der Weg geebnet wurde für den weiteren Verlauf Richtung Top- oder Trostfinal. Das weitere Turnier wurde dann in parallel verlaufenden KO-Runden bestritten. Ziel des Tages ist ja auch, dass man sich breit gefächert mit seinen Kollegen messen und möglichst viele Spiele bestreiten kann.

Im Tableau des Trostfinals duellierten sich dann die beiden Kontrahenten Domi Peter und Manuel Simonett. Hierbei konnte sich Domi Peter gegen seinen Mannschaftskollegen durchsetzen und gewann somit den Trostfinal. Herzliche Gratulation.

Im Tableau des regulären Finals waren dann auch die gewohnten Mitglieder zu finden und die Spiele waren hart umkämpft. Im Final standen sich anschliessend Stefan Griessbacher und Harri Weber gegenüber. Der Kampf Darth Vader gegen Luke Skywalker wäre höchstens die Vorband von diesem Final gewesen. Harri und Stefan erkämpften sich jeden Punkt in diesem epischen Final. So waren die anwesenden Zuschauer durchaus erfreut, dass der Match über 5 Sätze gespielt wurde. Ob die Lungen unserer Kontrahenten dies ebenfalls so gesehen haben? Wir können es nur vermuten.

Im alles entscheidenden 5. Satz konnte sich dann schlussendlich Stefan Griessbacher mit 11:8 gegen Harri Weber durchsetzen. Der Clubmeister konnte sich unter dem Applaus der anwesenden Mitglieder nur kurz erholen ehe es an die Rangverkündigung ging.

Wir gratulieren den folgenden Personen zu ihren grandiosen Errungenschaften des Tages:

Hauptkategorie: Stefan Griessbacher

One-Point Challenge: Manuel Graf

Damen: Malu Gaggioli

Senioren: Didé Wagner

Nachwuchs: Malu Gaggioli

 

Nachfolgend findet ihr ebenfalls noch die Rangliste mit allen Teilnehmern der diesjährigen Clubmeisterschaft.

Rangliste Clubturnier 2020

 

Anschliessend liess man den Abend im Restaurant Salta in Bocca ausklingen. Mit Speis und Trank wurden die vielen spannenden Ballwechsel rege diskutiert und so manche hätte würde sollte These aufgestellt. Vielen Dank hier auch an Nico Peter für die Organisation der Verpflegungsstätte.

 

Ein rundum gelungener Tag. Wann bist du dabei?

 

Ein paar Impressionen der Clubmeisterschaft: