Die Kategoriensieger der diesjährigen Clubmeisterschaft: v.l.n.r.: Raphael Müller (bester Nachwuchsspieler); Julian Lindenmann (Clubmeister); Pia Müller (beste Dame); Didé Wagner (bester Senior)

Zum ersten Mal fand die Clubmeisterschaft des TTC Bronschhofen in diesem Jahr in der Lindenhofturnhalle in Wil, also auf fremdem Boden statt. Dies aufgrund von Renovationsarbeiten in Bronschhofen. Am Sonntagnachmittag um 15 Uhr fanden sich 11 Mitglieder des TTCB zum alljährlichen Clubturnier ein. Nach dem Einspielen wurde in einer Fünfer- und einer Sechsergruppe gespielt, wobei die Gruppenzuteilungen aufgrund der Klassierung stattfanden. Die ersten vier jeder Gruppe erreichten das Viertelfinale, wobei der Rang einen Einfluss auf die Position im Tableau hatte. Grosse Überraschungen blieben in den Gruppenspielen aus, allerdings gab es bereits dort sehr hart umkämpfte und enge Spiele mit viel Spannung. Im Viertelfinale versprach aufgrund der Klassierungen das Duell zwischen Didé Wagner und Manuel Graf am meisten Spannung. Schliesslich konnte sich Didé aber mit seiner langjährigen Erfahrung mit 3-1 Sätzen durchsetzen und zog ins Halbfinale ein. Erwähnenswert ist auch der Satzgewinn von Valerio Valsecchi gegen den mehrfachen Clubmeister und Spieler der ersten Mannschaft, Harri Weber. Obwohl Valerio praktisch nie mehr einen Schläger in der Hand hält, konnte er Harri mit seinen schönen Linkshänder-Vorhandtopspins mindestens zwischenzeitlich doch etwas ärgern. Ansonsten gab es keine Überraschungen. Julian Lindenmann und Manuel Keel gewannen ihre Viertelfinals klar in 3 Sätzen. Im ersten Halbfinal konnte Julian gegen Didé ebenfalls einen ungefährdeten 3-0 Sieg verbuchen. Die zweite Halbfinalpartie zwischen Harri und Manuel versprach deutlich mehr Spannung, sind die beiden doch gleich klassiert (beide B11). Allerdings führte Harri schnell mit 2-0 Sätzen und schien auch den dritten Satz zu gewinnen. Allerdings konnte Manuel bei Matchball gegen sich nochmals aufdrehen und schnappte sich damit den 3. Satz. Im vierten Satz musste er sich dem stark aufspielenden Harri allerdings klar geschlagen geben. Das Spiel um Platz drei sicherte sich Manuel dann aber klar mit 3-0 Sätzen gegen Didé. Im Finale kam es also zur gleichen Partie wie bereits im Vorjahr: Julian gegen Harri. Die beiden spielen schon seit über 10 Jahren in der gleichen Mannschaft und kennen die Spielweise des anderen natürlich wie niemand sonst. Nach zwei sehr unterschiedlichen Sätzen mit abwechselnd starken Phasen beider Spieler stand es 1-1. In den folgenden beiden Sätzen konnte Julian das Niveau nochmals steigern, bei Harri schlichen sich ein paar Fehler mehr ein. Dies führte dazu, dass Julian den Match mit 3-1 gewinnen und damit seinen Clubmeistertitel verteidigen konnte. Es ist dies bereits sein 8. Titel an der Clubmeisterschaft des TTCB. Didé Wagner als 4. und Raphael Müller als 9. verteidigten ebenfalls ihre Titel als bester Senior bzw. Nachwuchsspieler. Pia Müller, leider einzige Dame in diesem Jahr, gewann im 10. Schlussrang die Damentrophäe. Wir gratulieren allen Kategoriensiegern herzlich zu ihrem Erfolg!

Bei einem gemütlichen Pizzaessen in der Würe liessen wir den Abend bei guten Gesprächen und einer ausgelassenen Atmosphäre ausklingen.

Viertelfinale   Halbfinale   Finale  
Julian Lindenmann – Heinz Steger 3-0        
Didé Wagner – Manuel Graf 3-1 Julian Lindenmann  – Didé Wagner 3-0 Julian Lindenmann – Harri Weber 3-1
Manuel Keel  – Nicolas Peter 3-0 Harri Weber – Manuel Keel 3-1
Harri Weber  – Valerio Valsecchi 3-1        

 

Schlussrangliste Clubmeisterschaft 2018 inkl. Übersicht Resultate der Teilnehmenden in den letzten 10 Jahren.

  Kl.   2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008
Julian Lindenmann 12   1 1 2 2 1 1 1 1 1 2 2
Harri Weber 11   2 2 3 3 2 3 2 3 2 1 1
Manuel Keel 11   3 4 4
Didé Wagner 5   4 5 5 4 4 4 3 2 3 3 3
Manuel Graf 6   5
Valerio Valsecchi NL   6 7 5 5 6 3
Nicolas Peter 5   7
Heinz Steger 1   8 9 7 10 7
Raphael Müller (Nw!)
2   9 8 8
Pia Müller (Damen!)
1   10 11 10 9 9 16 13 13 10
Aaron Gaggioli 1   11 10