Am Montag trat die erste Mannschaft des TTCB zum ungleichen Duell gegen Neuhausen 2 auswärts in Schaffhausen an. Gegen den klaren Leader der 1. Liga schien ein Punkterfolg aussichtlos, nachdem man in dieser Saison erst zwei Punkte gewonnen hat und die Vorrundenpartie zu Hause mit 0:10 verloren ging. Auch die Aufstellung in der Rückrunde vermochte nichts besseres zu verheissen. Nehausen spielte mit A18, A16 und B15, während Bronschhofen mit Stefan (B13), Julian (B12) und Harri (B11) antraten. Nach den ersten Einzeln deutete wenig darauf hin, dass sich etwas gegenüber den Erwartungen ändern würde. Zwischenstand 0:3. In der zweiten Einzelrunde sorgte Julian mit einem 3:1 Erfolg gegen Matti Pelz (B15) für den ersten Achtungserfolg in dieser Runde. Als Harri und Julian im Doppel im fünften Satz gegen Matti Pelz und Mirko Leisse (A16) gewinnen konnte, lag auf einmal ein Punktgewinn nur noch ein Sieg entfernt. In der letzten Einzelpartie wuchs Harri über sich hinaus und konnte den um 5 Klassierungspunkte besseren Mirko in fünf hartumkämpften Sätzen bezwingen. Was unmöglich schien, wurde Tatsache. Die erste Mannschaft des TTCB gewinnt ausgerechnet gegen den unangefochtenen Leader aus Neuhausen einen Punkt mit dem Schlussresultat von 3:7. Damit liegen die Bronschhofer nur noch einen Punkt hinter Triesen, dem direkten Konkurrenten um den begehrten 8. Platz, welcher noch für die Barrage reichen würde. Eine Vorentscheidung wird wahrscheinlich das Direktduell am 15. März 2017 liefern … wir sind gespannt!

Detaillierte Resultate der Partie