Vor 4 Wochen am Wochenende des 14. & 15. September fand das traditionelle Plauschturnier statt. Nachdem wir letztes Jahr, aufgrund der Umbauarbeiten im Ebnet-Saal, auf die anderen Hallen in Bronschhofen ausweichen mussten, waren wir natürlich sehr glücklich das Turnier wieder im Ebnet-Saal durchführen zu können. Durch diverse Neuanpassungen in den Kategorien waren an diesem Wochenende Spieler von Badi-König bis Profispieler mit internationalem Niveau vertreten.

Am Samstag duellierten sich 2er-Teams am 2. Schnäggäcup in den verschiedenen Kategorien bis 5 Klassierungspunkte, 15 Klassierungspunkte und 25 Klassierungspunkte. Bei der Erstaustragung des Schnäggäcups waren es noch deren 2 Kategorien (bis 9 bzw. 20 Klassierungspunkten). Durch die Anpassung war es nun möglich, dass Spieler von D1 bis A20 sich in den Kategorien anmelden konnten und somit viele spannende Spiele garantiert waren. Leider hat es in der höchsten Kategorie bis 25 KP kurzfristig diverse Abmeldungen gegeben. Diesem Umstand war es zu verdanken, dass schlussendlich die Kategorie nur mit Spieler des TTC Bronschhofen und TTC Wil belegt war. Dem einen oder anderen ist dabei sicherlich ein Spieler besonders aufgefallen. Einer der Teilnehmer war Elia Schmid vom TTC Wil. Elia Schmid gehört zu den besten Spielern im Lande und konnte bereits diverse internationale Spiele bestreiten. Daher war es nicht verwunderlich, dass man das eine oder andere angeregte Gespräch der Zuschauer über die Ballwechsel oder die spezielle Technik mitbekommen hat. Aus Sicht des TTC Bronschhofen ist dies natürlich eine schöne Erfahrung, die einen auch ein bisschen Stolz macht, dass sogar Topspieler wie Elia Schmid den Weg ans Plauschturnier finden.

Nebst diesem Highlight waren an diesem Tag natürlich etliche spannende und hart umkämpfe Spiele zu bestaunen. Durch den Spielmodus mit den Gruppenspielen durfte jeder Spieler in den Genuss mehrerer Spiele kommen und der eine oder andere war nach dem letzten Ballwechsel des Tages froh sich noch ein bisschen dem leiblichen Wohl in der Festwirtschaft zu widmen. Bei feinem Essen und kühlen Getränken liess man die Spiele nochmals Revue passieren und diskutierte die eine oder andere Spielsituation ausgiebig aus.

Das eigentliche Plauschturnier fand dann aber am Sonntag statt. Hierbei durften nur Spieler teilnehmen, welche in den Saisons 18/19 und 19/20 keine Lizenz gelöst haben. Auch hier wurden im letzten Jahr neue Spielmodi getestet und in diesem Jahr weiter verbessert. Im letzten Jahr konnte man bei der Anmeldung noch wählen in welcher Kategorie man starten möchte (Plausch oder Plausch ambitioniert). In diesem Jahr hat man darauf verzichtet und die Teilnehmer konnten sich die Gruppeneinteilung in die verschiedenen Stärkeklassen erspielen. Nach den Gruppenspielen haben sich dann 3 Stärkeklassen herauskristallisiert und Spieler mit einem ähnlichen Spielniveau standen sich fortan gegenüber. Dieser Modus hat unter den Teilnehmenden grossen Anklang gefunden da so auch die wirklichen Plauschspieler die Möglichkeiten hatten spannende Spiele auszutragen. Auch in diesem Jahr konnte jeder Teilnehmer wieder einen Preis aus dem reichhaltigen Gabentempel mit nach Hause nehmen. Hierbei gebührt unseren zahlreichen Sponsoren ein riesengrosses Dankeschön. Ohne euch wäre dies nicht möglich!

Die Resultate vom Samstag und Sonntag findet ihr ebenfalls auf unserer Homepage: http://www.ttcb.ch/?page_id=266

Der TTC Bronschhofen blickt einmal mehr auf ein gelungenes Plauschturnier zurück und bedankt sich bei allen Spieler für Ihre Teilnahme. Wir freuen uns bereits jetzt auf das nächste Jahr und hoffen euch dann wieder bei uns in Bronschhofen begrüssen zu dürfen.

Bis dahin wünschen wir euch weiterhin viel Spass am Tischtennissport, den letzten Ballwechsel zu euren Gunsten und gute Gesundheit.

Posted in: Turniere.
Last Modified: Oktober 5, 2019